Der Pellet 3D-Drucker Voladora NX + Pellets von Tumaker!

Kosten sparen beim 3D-Druck - Pellets statt Filament

Tumaker Voladora Pellet PrinterJedes Kunststoff-Filament für die additive Verarbeitung wird i.d.R. aus einem Granulat (Pellets) hergestellt. Also warum nicht gleich mit Pellets drucken? Denn durch den Einsatz von Pellets wird nicht nur ein Arbeitsgang (das Extrudieren von Pellets zu Filament) gespart, die Folgekosten beim Material reduzieren sich um über 60 Prozent.

Angebot anfordern

Großformat-3D-Druck mit Direktpellet-Extrusionstechnologie

Unter dem Aspekt, Prozesse, Kosten und die Produktivität bei 3D-Anwendern zu verbessern, die auf die additiven Fertigungslösungen vertrauen, hat Tumaker einen neuen 3D-Großformatdrucker mit Direktpellet-Extrusionstechnologie entwickelt. So gibt es keine Beschränkung mehr für das benötigte Material. Sie können unbegrenzt Teile nach Ihren Vorstellungen erstellen. Die Verwendung von Pellets macht die Verarbeitung des Materials überflüssig und senkt die Produktionskosten erheblich. Weniger Herstellungsschritte bedeuten wiederum, dass das Material weniger verunreinigt wird und das zwangsläufig zu einer Verbesserung des Endproduktes führt.

3D-Druck im Industrie-Format

Diese Materialbeschaffenheit findet in industriellen Spritzgussmaschinen vielfältige Anwendungen und bietet eine größere Auswahl an Kunststoffen. Außerdem ist es ideal für Wissenschaftler und Labors, die mit wenigen Gramm Material arbeiten, da das verwendete Material keine vorherige Umwandlung in Filament benötigt. Es ist mit jedem Thermoplast auf dem Markt kompatibel, ohne seine Eigenschaften zu verlieren.

Die entscheidenden Vorteile der Pellet-Technologie:

  • Identischer Materialeinsatz durch Pellets (Granulat) wie bei anderen Fertigungstechniken (Spritzguss) möglich.
  • Über 50 % Kosteneinsparung bei den Folgekosten (Material).
  • Bereits zertifiziertes Material von Ihnen kann eingesetzt werden.
  • Reduzierung der Lagerkosten - Unternehmen müssen heute Spritzgußformen lagern, die nur für 1 oder 2 Teile im Jahr benötigt werden.
  • Produktion ohne Filamentwechsel
  • Beim jedem Extrudiervorgang verliert das Material Eigenschaften
  • Es kann Material mit Shore 50A verarbeitet werden, das mit Filament nicht funktioniert.

Technische Daten und weitere Infos siehe Prospekt.

Tumaker Pellet Printer

Downloads

Dossier Voladora NX Pellet 3D Printer

Pellets Data Sheet